Hallo,
mein Name ist Marie-Luise Zopf und ich wohne mit meiner Familie, inklusive meinen Hunden Bella und Oskar, im Berliner Bezirk Zehlendorf-Steglitz.  Aufgewachsen bin ich in Westdeutschland auf dem Lande, in einem sehr tierlieben Elternhaus, in dem ein Leben ohne Hund undenkbar war. Dort hat sich meine große Liebe zur Natur und besonders zu allen ‚Viechern’ ausgeprägt. Nach dem Studium wurde die erste meiner beiden Töchter geboren, sodass ich nicht als Diplombiologin berufstätig wurde, sondern als Hausfrau und Mutter.
Die berufliche Tätigkeit meines Mannes führte uns in die USA, wo wir vier Jahre in Kalifornien lebten.1993 zogen wir von dort nach Berlin und endlich konnten wir guten Gewissens einen eigenen Hund in unsere Familie aufnehmen.
Mit meiner Jack-Russel-Terrier Hündin Krümel ging ich von da ab täglich im Grunewald -Europas größtem Hundeauslaufgebiet- spazieren. Dort bewunderte ich die unzähligen Hunde und beobachtete fasziniert ihr Sozialverhalten.
1998 zog unser zweiter Hund Lumpi bei uns ein. Im Gegensatz zu meiner völlig unproblematischen Hündin -und trotz ihres guten Vorbildes- entwickelte er sich zu einem Hund mit gravierenden „Macken“. Und ich stellte fest, dass ich trotz meiner jahrelangen Hundeerfahrung irgendwann am Ende meines Lateins war. Verhaltensmaßnahmen aus so genannter Fachliteratur und schließlich Hundetrainerbesuche verschlimmerten sein Verhalten sogar noch.
Ich bekam immer mehr das Gefühl einfach nicht die richtige „Sprache“ zu sprechen. Mein Hund und ich „redeten“ aneinander vorbei. Durch Zufall (oder war es Fügung) hörte ich dann von Clarissa v. Reinhardt und ihrer Hundeschule animal learn im Chiemgau. Ihre Beratung und ihr Training öffneten mir die Augen für die Ursache unseres Problems und machten den Weg frei für eine vertrauensvolle Beziehung zwischen mir und meinem "Problem"hund. Neugierig geworden, wollte ich noch mehr über Hunde, über ihr Verhalten und darüber, wie der Mensch dieses beeinflussen kann, wissen.
Daher habe ich eine 1 ½ jährige, sehr umfassende fundierte Hundetrainerausbildung bei animal learn gemacht, die sich an neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen orientiert.
Dieses Wissen habe ich in meiner zehnjährigen Trainertätigkeit an interessierte Hundeliebhaber weitergeben und ihnen bei der Erziehung ihres Hundes, dem besten Freund des Menschen, geholfen. Auch wenn ich jetzt nicht mehr als Hundetrainer arbeite, liegt mir das Wohl aller Hunde am Herzen und ich werde mich auch weiterhin bemühen, ehrenamtlich besonders Hunden aus dem Tierschutz zu helfen.